Raphaël Varane fällt mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel wochenlang aus

By | 5. April 2017

Bittere Nachrichten für Real Madrid. Die Königlichen werden in den kommenden Wochen auf Raphaël Varane verzichten müssen. Der 23-jährige Abwehrspieler hat sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und fällt damit auch für das Viertelfinal-Duell gegen den FC Bayern aus.

Kommende Woche startet die UEFA Champions League ins Viertelfinale, Titelverteidiger Real Madrid trifft auf den FC Bayern. Wie die Königlichen gestern bekannt gaben, wird Raphaël Varane die beiden Duelle gegen den deutschen Rekordmeister verletzungsbedingt verpassen. Der 23-jährige hat sich am vergangenen Wochenende einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und fällt wochenlang aus.

Der französische Nationalspieler wird spanischen Medienberichten zufolge mindestes Monat lang pausieren müssen. Er verpasst damit neben den Spielen gegen den FC Bayern (12. und 18. April) auch die vorentscheidenden Spiele in der La Liga gegen Atletico Madrid (8. April) und den FC Barcelona (23. April).

Varane hat in der laufenden Saison 32 Spiele für Madrid absolviert und sich zuletzt einen Stammplatz erkämpft. Real-Coach Zinedine Zidane zeigte sich jedoch optimistisch, dass genügend Qualität in seinem Kader vorhanden ist: „Pepe und Nacho sind gut drauf. Pepe ist ein Leader, ein Kapitän. Es wird sich nichts ändern. Wir werden so weitermachen.“

Hinterlass uns einen Kommentar