Offiziell! Alvaro Morata wechselt zum FC Chelsea

By | 24. Juli 2017

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es zahlreiche Gerüchte rund um die sportliche Zukunft von Alvaro Morata. Seit dem vergangenen Wochenende steht nun fest wo der Spanier kommende Saison spielen wird, der 24-jährige Stürmer verlässt Real Madrid und wechselt zum englischen Meister FC Chelsea.

Nach dem Manchester United 85 Millionen Euro für Romelu Lukaku ausgegeben hat, ist auch der FC Chelsea nochmals aktiv geworden auf dem Transfermarkt. Die Blues haben sich ebenfalls einen neuen Stürmer geangelt und dafür „schlappe“ 80 Millionen Euro investiert. Der Objekt der Begierde ist Alvaro Morata, der 24 Jahre alte Angreifer verlässt Real Madrid und wird zukünftig in London auf Torejagd gehen.

Der Wechsel hatte sich bereits in den vergangenen Tagen und Wochen angekündigt, lediglich die Frage der Ablösesumme war noch nicht final verhandelt. Am vergangenen Freitag folgte dann jedoch die offiziell Bestätigung des Transfers. Der FC Chelsea galt bereits vor der Verpflichtung von Morata beim Wettportal sportwetten24 als einer der größten Titelanwärter für die kommenden Premier League-Saison, nach der Wechsel haben sich die Aussichten sicherlich nochmals ein wenig verbessert.

Morata absolvierte in der vergangenen Saison 26 Spiele für Real und kam auf 15 Tore. Eine Statistik die auf den ersten Blick nicht unbedingt solch eine hohe Ablösesumme gerechtfertigt. Fairerweise muss man jedoch erwähnen, dass Morata „nur“ Ersatzspieler war und nicht so häufig zum Einsatz kam. In London hingegen dürfte dieser nach seinem Wechsel gesetzt sein. Kurios ist auch die Tatsache, dass Morata der teuerste Spanier aller Zeit ist. Bis dahin war Fernando Torres der spanische Rekordtransfer, als dieser 2011 vom FC Liverpool ebenfalls zum FC Chelsea wechselte.

Morata trifft auf Antonio Rüdiger

Bei den Blues wird Alvaro Morata mit einem deutschen Nationalspieler zusammen spielen. Auch Antonio Rüdiger hat es diesen Sommer nach England verschlagen. Der Innenverteidiger ist für 35 Millionen Euro vom AS Rom auf die Insel gewechselt. Mit Tiemoué Bakayoko hat sich Chelsea einen weiteren Topmann gesichert, der 22-jährige Franzose wechselte vom AS Monaco an die Stamford Bridge und ist mit 40 Millionen Euro Ablöse alles andere als ein Schnäppchen.

Aktuelle Wett Tipps zur englischen Premier League findet man bei den Kollegen von sportwetten24. Es wird spannend zu sehen ob sich die teuren Investments am Ende der Saison auszahlen für den FC Chelsea. Die Fußballfans in England können sich auf jeden Fall auf eine spannende Saison freuen.

Hinterlass uns einen Kommentar