Champions League: Juventus Turin steht kurz vor dem Finaleinzug

By | 4. Mai 2017

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin steht kurz vor dem Einzug ins Champions League-Finale. Die alte Dame feierte gestern Abend im Halbfinal-Hinspiel gegen den AS Monaco einen 2:0-Auswärtserfolg. Man of the match auf Seiten von Juve war Stürmer Gonzalo Higuain, der Argentinier erzielte beide Tore.

Nach Real Madrid am Dienstagabend, hat auch Juventus Turin gestern einen großen Schritt in Richtung Champions League-Finale gemacht. Der italienische Rekordmeister setzte sich im Halbfnal-Hinspiel gegen den AS Monaco mit 2:0 durch und steht damit quasi mit einem Bein bereits im Endspiel.

Vor knapp 17.000 Zuschauern im Stade Louis II schoss Juve-Stürmer Gonzalo Higuain die alte Dame mit einem Doppelpack (29. Und 59.) quasi im Alleingang zum wichtigen Auswärtssieg. Auch die Gastgeber hatten zahlreiche gute Chancen, scheiterten jedoch immer wieder am starken Gianluigi Buffon im Tor der Italiener. Am Ende blieb es bei dem 2:0-Erfolg für die Gäste.

Damit bleibt Turin in der laufenden CL-Saison nach wie vor ungeschlagen (8 Siege, 3 Remis). Mit dem 2:0-Erfolg hat man sich zudem eine sehr gute Ausgangslage für das Rückspiel kommende Woche am 9. Mai im heimischen Juventus Stadium gesichert.

Matchwinner Higuain war nach dem Spiel sichtlich erfreut, warnte jedoch vor zu viel Eurphorie: „Ich bin sehr glücklich. Es war wichtig zu gewinnen. Wir fahren mit einem sehr schönen Sieg nach Hause. Ich gebe immer alles und versuche, ein gutes Spiel zu machen. Ich kämpfe für solche Momente und bin überglücklich über meine Tore, aber es ist noch nicht vorbei.“

Das Rückspiel findet kommende Woche am 9. Mai im Juventus Stadium statt.

Hinterlass uns einen Kommentar

Allgemein