Uncategorized

Franck Ribery droht das Achtelfinalhinspiel gegen den FC Arsenal zu verpassen

Posted on 1. February 2017Comments Off on Franck Ribery droht das Achtelfinalhinspiel gegen den FC Arsenal zu verpassen
Franck Ribery
Foto: Peter P. / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Bittere Nachrichten für den FC Bayern und insbesondere für Franck Ribery, der 33-jährige Offensivspieler hat sich gestern eine Oberschenkelverletzung zugezogen und fällt knapp zwei Wochen aus. Damit ist auch sein Einsatz für das Achtelfinalhinspiel gegen den FC Arsenal in Gefahr.

In knapp zwei Wochen rollt der Ball in der UEFA Champions League wieder. Der FC Bayern trifft am 15. Februar im Achtelfinalhinspiel auf den FC Arsenal. Aktuellen Medienberichten zu Folge droht Franck Ribery das Hinspiel gegen die Gunners zu verpassen. Der 33 Jahre alte Franzose hat sich gestern im Mannschaftstraining der Bayern eine Zerrung im rechten Oberschenkel zugezogen und wird laut Angaben der Münchner zwei Wochen ausfallen. Die Spiele gegen den FC Schalke 04 (4.2), VfL Wolfsburg (7.2.) und gegen den FC Ingolstadt (11.2) wird Ribery definitiv verpassen. Das CL-Spiel gegen Arsenal wird ein Wettlauf gegen die Zeit.

Ribery ist ein Dauerpatient beim FC Bayern. Seit Anfang 2015 stand er verletzungsbedingt nur in 47 von 106 möglichen Pflichtspielen auf dem Platz. Neben Ribery, muss Trainer Carlo Ancelotti nach wie vor auf Weltmeister Jerome Boateng verzichten. Gute Nachrichten gibt es indes bei Thiago und Arturo Vidal, beide sind diese Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und werden am kommenden Wochenende wieder einsatzbereit sein.