Uncategorized

Champions League: Manchester City und Atletico Madrid ziehen ins Viertelfinale ein

Posted on 16. March 2016Comments Off on Champions League: Manchester City und Atletico Madrid ziehen ins Viertelfinale ein
Foto: Prakash / flickr (CC BY-ND 2.0)
Foto: Prakash / flickr (CC BY-ND 2.0)

Manchester City hat sich mit einem 0:0-Unentschieden gestern Abend gegen Dynamo Kiew den Einzug ins Viertelfinale der UEFA Champions League gesichert. Auch Atletico Madrid steht in der Runde der letzten acht, die Spanier setzten sich im Elfmeterschießen gegen den PSV Eindhoven durch.

Nach Paris St. Germain, dem VfL Wolfsburg, Benfica Lissabon und Real Madrid stehen seit gestern Abend mit Manchester City und Atletico Madrid zwei weitere Viertelfinalisten in der UEFA Champions League fest. Vor allem in Manchester dürfte der Jubel groß sein, denn die Citizens haben sich das erste Mal in ihrer Vereinsgeschichte für das Viertelfinale in der Königsklasse qualifiziert.

Dem Team von Manuel Pellegrini reichte im Achtelfinal-Rückspiel ein 0:0-Unentschieden, nach dem man das Hinspiel mit 3:1 für sich entscheiden konnte. In einer spielerischen eher durchwachsenen Partie bestimmte City das Geschehen, verpasste es jedoch seine Überlegenheit in ein Tor umzuwandeln. Aber auch Kiew zeigte sich in der Offensive harmlos. Seit der Datenerfassung in der Königsklasse gab es in der ersten Halbzeit eines CL-Spiels nie weniger als vier Torschüsse, City und Kiew haben diesen Rekord gebrochen und sind auf insgesamt drei Torschüsse in den ersten 45. Minuten gekommen.

Pellegrini äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft: „Spiel war von Taktik geprägt. Wir haben absolut nichts riskiert, wir wollten nur weiterkommen und haben darauf gewartet, dass uns Kiew Raum gewährt“.

Atletico zittert sich ins Viertelfinale

Deutlich spannender war es gestern Abend im Estadio Vincente Calderon in Madrid, dort mussten die Fans von Atletico weit über 120. Minuten hinaus zittern bis zum Happy End. Nach dem das Hinspiel vor rd. zwei Wochen gegen den PSV Eindhoven bereits 0:0-Unentschieden endete, fielen auch im Rückspiele keine Tore. Weder in der regulären Spielzeit, noch in der Verlängerung. Somit musste eine Entscheidung im Elfmeterschießen her und auch dort sah es lange Zeit so aus, als würde keines der beiden Teams schwächeln. Erst Luciano Narsingh verwandelte seinen Strafstoß als achter Schütze für den PSV nicht, Atletico-Abwehrspieler Juanfran behielt im Anschluss die Nerven und sicherte den Rojiblancos den 8:7-Erfolg nach Elfmetern.

Somit stehen 6 der 8 Viertelfinalisten fest. Heute Abend stehen noch die beiden Duelle FC Bayern München gegen Juventus Turin und FC Barcelona gegen den FC Arsenal an.

Comments Off on Champions League: Manchester City und Atletico Madrid ziehen ins Viertelfinale ein