Uncategorized

Champions League: Leverkusen verliert 1:2 gegen den FC Barcelona

Posted on 30. September 2015Comments Off on Champions League: Leverkusen verliert 1:2 gegen den FC Barcelona
Foto: Mick Baker / Flickr (CC BY 2.0)
Foto: Mick Baker / Flickr (CC BY 2.0)

Nach dem 4:1-Auftaktsieg gegen BATE Borisov hat Bayer Leverkusen gestern am 2. Vorrundenspieltag der UEFA Champions League auswärts beim FC Barcelona 1:2 verloren. Die Werkself führte bis zur 80. Minute und gab die Partie dann binnen 120 Sekunden aus der Hand.

Fußball kann manchmal so bitter sein, denn nicht immer gewinnt im Fußball die bessere Mannschaft. Diese Erfahrung musste auch Bayer Leverkusen gestern Abend machen, die Werkself zeigte gegen den FC Barcelona eine starke Leistung im Camp Nou fuhr am Ende jedoch mit leeren Händen nach hause. Dabei hat alles so gut begonnen, Kyriakos Papadopoulos brachte Leverkusen in der 22. Minute nach einer Ecke verdient mit 1:0 in Führung. Bayer spielte auch im Anschluss an den Treffer mutig nach vorne und drängte auf das zweite Tor, Chancen dieses zu erzielen gab es genügend.

Bis zur Schlussphase sah es so aus, als würde Bayer tatsächlich die Sensation schaffen und den FC Barcelona, das ohne den verletzten Superstar Lionel Messi antrat, im eigenem Stadion zu besiegen. Doch ab der 80. Minute kam alles anders, Sergio Roberto (80.) und Luis Suarez (82.) drehten das Spiel innerhalb weniger Sekunden und brachte Barca mit zwei guten Angriffen mit 2:1 in Front. Am Ende blieb es bei dieser knappen Niederlage für Leverkusen.

Bayer-Coach Roger Schmidt zeigte sich nach dem Spiel enttäuscht und zugleich zufrieden mit der Art und Weise wie sein Team aufgetreten ist: “Wir sind sehr traurig, dass wir uns nicht belohnt haben. Ich glaube, wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht. Wir hätten etwas mitnehmen können, und das vielleicht sogar verdient. So müssen wir akzeptieren, dass Barcelona hinten raus noch mal richtig Druck gemacht hat. Am Ende waren wir nicht mehr in der Lage zurückzukommen. Das war unser viertes Spiel in zehn Tagen, das ist nicht ganz einfach. Das Spiel war eine Chance für uns, daran zu wachsen, und es was gut für mich zu sehen, wie mutig wir das angegegangen sind”.

Trotz der Niederlage liegt Bayer aktuell auf dem zweiten Platz in der Gruppe E, hinter den Katalanen. In drei Wochen spielt man zu Hause gegen den AS Rom, die Italiener mussten sich gestern mit 2:3 gegen BATE Borisov geschlagen geben.