Uncategorized

Champions League: Bayern gewinnt gegen Piräus, Leverkusen gegen BATE

Posted on 17. September 2015Comments Off on Champions League: Bayern gewinnt gegen Piräus, Leverkusen gegen BATE
Thomas Müller: Wir sind der Favorit gegen Arsenal
Michael Kranewitter / Wikimedia

Nach dem VfL Wolfsburg am Dienstag sind auch der FC Bayern und Bayer Leverkusen gestern mit Siegen in die neue Champions League-Saison gestartet. Die Werkself setzte sich in der heimischen BayArena mit 4:1 gegen BATE Borisov durch, die Bayern feierten einen 3:0-Auswärtserfolg beim griechischen Meister Olympiakos Piräus.

Mit drei Siegen aus den ersten vier Spielen haben die vier Bundesligisten einen guten Start in die neue Champions League-Saison hingelegt. Nach dem VfL Wolfsburg haben gestern Abend auch der FC Bayern München und Bayer Leverkusen ihr erstes Gruppenspiel in der Königsklasse gewonnen.

Die Werkself von Trainer Roger Schmidt blieb seiner Favoritenrolle gegen BATE Borisov aus Weißrussland gerecht und feierte einen 4:1-Heimerfolg. Admir Mehmedi brachte Bayer bereits nach vier Minuten mit 1:0 in Führung. Diese sollte jedoch nicht allzu lange halten, denn bereits in der 13. glich Milunovic etwas überraschend für die Gäste aus. Leverkusen tat sich im Anschluss etwas schwer und konnte erst in der 47. Minute durch Hakan Calhanoglu erneut in Führung gehen. Wenig später erhöhte Neuzugang Chicarito mit seinem ersten Pflichtspieltor für Leverkusen auf 3:1, ehe Calhanoglu in der 75. vom Elfmeterpunkt den 4:1-Endstand markierte.

Nach dem gelungen Start geht es für Bayer in zwei Wochen nun zum schweren Auswärtsspiel zum FC Barcelona, Lionel Messi & Co. spielten gestern nur 1:1-Remis gegen den AS Rom.

Müller erzielt Doppelpack zum Auftakt

Auch der FC Bayern München hat sich zum Auftakt in die neue CL-Saison keine Blöße gegeben und souverän mit 3:0-Erfolg bei Olympiakos Piräus gewonnen. Thomas Müller avancierte dabei mit zwei Toren (52. und 90.) zum Matchwinner. Den dritten bayerischen Treffer des Abends erzielte der eingewechselt Mario Götze in der 89. Minute.  Bayern-Trainer Pep Guardiola zeigte sich nach dem Spiel und den ersten drei Punkten zufrieden: “Wir haben das Spiel sehr, sehr gut kontrolliert. Da muss ich meiner Mannschaft ein großes Lob aussprechen. Wir haben keine Torchancen zugelassen und selber genug kreiert. Das ist in der Champions League nicht einfach. Kompliment. Aber das war nur der erste Schritt”.

Ende September empfangen die Bayern nun den kroatischen Meister Dinamo Zagreb in der Allianz Arena, die Kroaten setzten sich gestern vollkommen überraschend in Zagreb mit 2:1 gegen den FC Arsenal durch.