Champions League-Playoffs: Bayer verliert gegen Lazio und droht die Gruppenphase zu verpassen

Posted on 20. August 2015Comments Off on Champions League-Playoffs: Bayer verliert gegen Lazio und droht die Gruppenphase zu verpassen

 

Die UEFA Champions League
Sportsfile

Im Playoff-Hinspiel der UEFA Champions League musste sich Bayer Leverkusen mit 0:1 gegen Lazio Rom geschlagen geben. Die Werkself steht damit vor dem Rückspiel am kommenden Mittwoch ordentlich unter Druck und droht den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse zu verpassen.

Vier mal in der Vereinsgeschichte stand Bayer Leverkusen in den Champions League-Playoffs und vier Mal hat sich die Werkself für die Gruppenphase der Königsklasse qualifiziert. Nach dem Hinspiel in den Champions League-Playoffs gegen Lazio Rom steht Leverkusen nun jedoch vor dem Aus. Das Team von Roger Schmidt musste sich am Dienstagabend in Rom mit 0:1 geschlagen geben.

Vor rund 32.000 Zuschauern im Estadio Olimpico erzielte der eingewechselte Balde Diao Keita den einzigen und damit entscheidenden Treffer des Abends in der 77. Minute. Die Werkself hatte durchaus seine Chancen, verpasste es am Ende jedoch das wichtige Auswärtstor zu erzielen. Dennoch zeigte sich Schmidt nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: “Ich glaube, dass wir hier ein gutes Spiel gemacht haben. Wir waren über weite Strecken des Spiels die dominiernde Mannschaft. Ich bin für das Rückspiel ganz zuversichtlich und glaube fest daran, dass wir auch diese Saison wieder Champions Leauge spielen”.

Auch Bayer-Stürmer Stefan Kießling zeigte sich trotz der Niederlage optimistisch: “Das Ergebnis passt nicht. Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht und einen sehr hohen Aufwand betrieben. Wir glauben aber fest daran, dass wir es im Rückspiel noch schaffen.” Das Rückspiel findet kommenden Mittwoch in der BayArena statt.