Champions League: Schalke kassiert 0:5-Heimpleite gegen Chelsea

Posted on 26. November 2014Comments Off on Champions League: Schalke kassiert 0:5-Heimpleite gegen Chelsea
Champions League: Schalke kassiert 0:5-Heimpleite gegen Chelsea
schalke04.de

Der FC Schalke hat am 5. Spieltag der UEFA Champions League eine herbe 0:5-Schlappe gegen den FC Chelsea kassiert und damit die höchste Heimniederlage ihrer Europapokal-Geschichte eingestellt. S04 steht einen Spieltag vor Ende der Gruppenphase vor dem Aus in der Königsklasse.

Die Achterbahnfahrt beim FC Schalke 04 geht weiter. Drei Tage nach dem 3:2-Erfolg in der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg, haben die Knappen gestern Abend eine bittere 0:5-Kltasche gegen den FC Chelsea kassiert.

Vor rd. 55.000 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena brachte John Terry die Gäste aus England bereits nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung. In der 29. erhöhte der Brasilianer Willian zum 2:0, ehe Jan Kirchhoff kurz vor der Halbzeitpause mit einem Eigentor den Halbzeitstand mit 0:3 aus Schalker Sicht herstellte.

In der zweiten Halbzeit erhöhten Didier Drogba (77.) und Ramires (78.) mit einem Doppelschlag binnen 120 Sekunden auf 5:0. Am Ende blieb es bei dieser klaren Niederlage, die zugleich die höchste Heimniederlage in der Europapokal-Geschichte der Schalker ist. Nach dem 1:6 im Februar dieses Jahres gegen Real Madrid war es bereits die zweite historische Heimpleite binnen 12 Monaten.

S04-Trainer Roberto Di Matte äußerte sich wie folgt dazu:

Wenn man schon in der ersten Minute ein Gegentor bekommt, wird es sehr, sehr schwierig. Wir haben zu viel Respekt und zu viel Raum gegeben, das haben sie brutal ausgenutzt. Wir wollten natürlich etwas anderes abliefern. Sie haben heute ihre ganze Klasse gezeigt

Im Parallelspiel konnte Sporting Lissabon mit 3:1 gegen Maribor gewinnen, damit sind die Knappen in Gruppe G auf den dritten Platz abgerutscht. Verliert man am letzten Spieltag in Maribor, droht sogar das komplette Aus in Europa-Pokal.