Champions League: Bayer Leverkusen verliert 0:1 gegen Monaco

Posted on 27. November 2014Comments Off on Champions League: Bayer Leverkusen verliert 0:1 gegen Monaco
Champions League: Bayer Leverkusen verliert 0:1 gegen Monaco
bayer04.de

Bayer Leverkusen hat am 5. Spieltag der UEFA Champions League-Vorrundenphase seine zweite Niederlage kassiert. Die Werkself von Roger Schmidt musste sich auch im Rückspiel gegen den AS Monaco mit 0:1 geschlagen geben. Der eingewechselte Lucas Ocampos erzielte das einzige und damit entscheidende Tor des Abends.

Einzug ins Achtelfinale gesichert, vorzeitigen Gruppensieg verspielt. So lautet die Bilanz des gestrigen Abends für Bayer Leverkusen nach der 0:1-Niederlage gegen den AS Monaco. Nach zuletzt drei Siegen in Folge kassierte die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt am 5. Spieltag zu Hause gegen die Monegassen eine bittere Niederlage. Bitter weil Bayer erneut, wie im Hinspiel, über weite Strecken der Partie die klar bessere Mannschaft war und sich erneut mit dem ersten ernsthaften Angriff der Gäste ein Gegentor fing.

Vor 26.000 Zuschauern in der ausverkauften BayArena erspielten sich die Gastgeber eine Vielzahl an Chancen, ließen diese jedoch fahrlässig liegen. Und so kam es wie es oftmals kommt im Fußball. In der 71. Minute besorgte der eingewechselten Lucas Ocampos die überraschende Führung für die Monegassen. Diese verteidigten im Anschluss clever und ließen Leverkusen nicht mehr wirklich gefährlich vor das eigene Tor kommen. Am Ende blieb es bei der ersten Heimniederlage in der laufenden CL-Saison.

Roger Schmidt äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft:

Wenn man das Spiel sieht, kann man nur riesig enttäuscht sein. Wir waren noch überlegener als im Hinspiel, sind 90 Minuten angerannt. Monaco hat an den Lucky Punch geglaubt

Aufgrund des 1:0-Sieges im Parallelspiel von Zenit St. Petersburg über Benfica Lissabon konnte sich Bayer jedoch vorzeitig für das Achtelfinale qualifizieren. Am letzten Spieltag kann sich Leverkusen mit einem Auswärtssieg in Lissabon den Gruppensieg noch sichern. Zenit und Monaco kämpfen derweil um das zweite K.o.-Ticket.