Schalke sichert sich mit einem Last Minute-Sieg gegen Sporting Lissabon ersten Dreier in der Königsklasse

Posted on 21. October 2014Comments Off on Schalke sichert sich mit einem Last Minute-Sieg gegen Sporting Lissabon ersten Dreier in der Königsklasse
Der FC Schalke dreht die Partie gegen Sporting Lissabon
AFP

Der FC Schalke 04 hat sich mit einem knappen 4:3 Heimerfolg gegen Sporting Lissabon am 3. Spieltag der Vorrundengruppe den ersten Dreier in der diesjährigen Champions League-Saison gesichert. Die Knappen drehten dabei einen 0:1 Rückstand und haben nun wieder gute Chancen auf ein Weiterkommen.

Drittes Spiel, erster Sieg! Nach zwei Unentschieden in Folge hat sich der FC Schalke 04 im dritten Anlauf seinen ersten Dreier in der neuen Champions League-Saison gesichert. Die Knappen setzten sich mit 4:3 zu Hause gegen Sporting Lissabon durch und sind nun wieder auf Achtelfinalkurs.

Vor knapp 48.000 Zuschauern in der Veltins-Arena geriet S04 bereits nach 16. Minuten mit 0:1 in Rückstand, Nani nutzte nach Ecke das Chaos im Schalker Strafraum und erzielte die Führung für die Gäste. Nach der gelb-roten Karte für Mauricio fanden die Gastgeber jedoch besser ins Spiel und glichen in der 34. durch Chinedu Obasi aus.

In der zweiten Hälfte waren es dann Klaas-Jan Huntelaar (51.) und Benedikt Höwedes (60.), die die Schalker Führung ausbauten und das Spiel binnen zehn Minuten drehten. Doch der zwei Tore Vorsprung und ein Mann mehr auf dem Platz brachten keine Ruhe in das Spiel der Blauen. Adrien Silva gelang in der  64. der Anschlusstreffer per Elfmeter nach Foul von Kaan Ayhan an Jose Carrillo. Zehn Minuten vor Ende schockte Cedric die Knappen mit dem 3:3 Ausgleich.

Schalke drückte in den Schlussminuten auf den Sieg und erhielt in der 93. Minute ein Geschenk des Schiedsrichters, der nach einem vermeintlichen Handspiel auf den Elfmeterpunkt zeigte. Eric-Maxim Choupo-Moting verwandelte diesen sicher uns besorgte damit den 4:3 Endstand aus Sicht der Schalker.

Schalke-Trainer Roberto di Matteo bleibt damit auch in seinem zweiten Spiel ungeschlagen und äußerte sich nach der Partie wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft:

Die Fans hatten heute mehr Spaß als ich als Trainer heute. Aber wir haben gewonnen und das freut uns sehr. Wir hätten das Spiel besser kontrollieren müssen, als wir in Führung waren. Da haben wir uns ein bisschen dumm angestellt. Wir haben drei Punkte geholt, das war unser Ziel

Mit 5 Punkten ist Schalke derzeit Zweiter in der Gruppe G. Diese wird weiterhin vom FC Chelsea angeführt, der gestern im Parallelspiel einen 6:0 Kantersieg gegen NK Maribor feiern konnte. Schalke trifft am 5. November auswärts erneut auf Sporting Lissabon.