Zwei Monate vor der WM 2014: die deutschen Chancen in Brasilien

Posted on 16. April 2014Comments Off on Zwei Monate vor der WM 2014: die deutschen Chancen in Brasilien

Während die Champions League Saison 2013/14 in die entscheidende Phase geht rückt gleichzeitig auch die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien immer näher und die Nationalmannschaft damit immer mehr in den Fokus. Immerhin darf man in diesem Sommer wieder hoffen, dass nach 24 Jahren der Abstinenz wieder der wichtigste Titel nach Deutschland geholt werden kann. Bevor man aber auch nur an das Finale denken kann, wird man ein umfangreiches Programm absolvieren müssen. Wie hoch sind die Chancen der Deutschen?

Der Fahrplan zum Finale 2014

Bevor die Nationalmannschaft gemeinsam in das eigens umgebaute und viel diskutierte Campo Bahia umzieht, stehen noch einige Testspiele vor Publikum in Deutschland auf dem Plan. Am 13. Mai wird man in Hamburg gegen Polen spielen, am 01. Juni in Mönchengladbach gegen Kamerun und zuletzt wird man am 06. Juni gegen Armenien noch ein letztes Testspiel absolvieren. Damit will man den Kader endgültig einspielen und die letzten Feinabstimmungen an den Personen vornehmen.

Das Testspiel gegen die Polen am 13. Mai könnte jedoch zur Farce verkommen, nämlich dann, wenn das deutsche Pokalfinale erwartungsgemäß Bayern München gegen Borussia Dortmund lauten wird.

In diesem Testspiel würde der Bundestrainer auf alle Spieler verzichten, die in dieser Woche noch entscheidende Spiele zu absolvieren haben. Das würde insgesamt 7 Bayern Profis und 5 Spieler von Dortmund aus dem erweiterten WM-Kader von Jogi Löw betreffen.

Eine gute Vorbereitung ist auch wichtig, denn noch lässt sich der WM-Kader der Deutschen kaum bestimmen. Viele Leistungsträger waren in dieser Saison lange verletzt oder haben noch längst nicht die Form für ein internationales Turnier. Mit dem gesicherten Ausfall von Gündogan fällt eine weitere jung Stütze des Teams weg. Sorge muss man sich als Fan der Bundesadler aber nicht machen. Bereits 2006 reiste man mit einem Rumpfkader an und stellte fest, dass es vor allem die jungen Spieler waren, die am Ende für Furore auf dem Platz gesorgt haben.

Die Chancen auf ein gutes Abschneiden bei der WM

Wie hoch sind denn nun die Chancen auf einen Erfolg bei der Weltmeisterschaft? Mit Ghana, Portugal und USA hat man zwar nominell keine schwachen Gegner, ein Einzug in das Achtelfinale ist allerdings Pflicht. Im Achtelfinale könnte man dann, je nach Platzierung, auf Teams wie Belgien, Russland oder Südkorea treffen. Für die ersten Runden ist also – rein vom Namen her – durchaus eine gute Chance vorhanden. Allerdings lässt sich der Vergleich der Weltspitze nur schwer vornehmen.

Die Top Favoriten der WM 2014

Abbildung oben: die Top Favoriten der Fußball Weltmeisterschaft 2014. Die deutsche Mannschaft zählt neben Gastgeber Brasilien, Titelverteidiger Spanien sowie der Mannschaft aus Argentinien zu den ersten Titelanwärtern. Die Wettquoten Übersicht stammt vom WM-Portal wm-2014-wetten.com

Kaum eine Nationalmannschaft hat ihre endgültige Form für das Turnier bereits erreicht. Spanien kämpft noch mit seinem Kader, in Italien herrscht Chaos und auch wenn es keiner offen ausspricht – die Engländer nimmt man schon lange nicht mehr unter die großen Namen. Die wohl größten Konkurrenten dürften ohnehin aus Südamerika kommen. Brasilien ist der Topfavorit und auch Argentinien hat einen Heimvorteil auf dem eigenen Kontinent. Die Chancen für einen Sieg der Deutschen sind also nicht so hoch, wie es manch ein Fan gerne hätte. Aber man darf nie vergessen, dass die deutsche Nationalmannschaft seit jeher eine Turniermannschaft ist.

Comments Off on Zwei Monate vor der WM 2014: die deutschen Chancen in Brasilien