Franck Ribery verpasst das Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Arsenal

Posted on 10. February 2014Comments Off on Franck Ribery verpasst das Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Arsenal
Verpasst Franck Ribery das Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Arsenal?
AP

Der FC Bayern München muss in den kommenden 2-3 Wochen auf seinen Superstar Franck Ribery verzichten. Der 30-jährige Franzose hat sich vergangene Woche aufgrund eines Kompartmentsyndroms am Gesäß operieren lassen und wird den Bayern auch im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League kommende Woche gegen den FC Arsenal fehlen.

Nun hat es auch den FC Bayern München erwischt! Der Champions League-Titelverteidiger wird im Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse am 19.2 in London gegen den FC Arsenal auf Franck Ribery verzichten müssen, dies gab der deutsche Rekordmeister heute offiziell bekannt. Der Franzose wurde vergangenen Donnerstag aufgrund eines Kompartmentsyndroms am Gesäß operiert und fiel bereits am Wochenende im Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Nürnberg aus.

Bei der heutigen Nachuntersuchung wurde nun bekannt, dass der Ribery 2-3 Wochen ausfallen wird. Damit fehlt er den Bayern nicht nur unter der Woche im DFB-Pokal gegen Hamburger SV sondern auch am Samstag gegen den SC Freiburg und im Champions League-Hinspiel kommende Woche gegen Arsenal London. Eine Kernspin-Kontrolluntersuchung habe ergeben, dass der Bluterguss, der auf einen Nerv gedrückt hatte, bei der Operation vollständig entfernt wurde und Ribery befinde sich auf einem guten Weg, wie Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt gegenüber fcbayern.de erklärte.

Der Ausfall von Europas Fußballer des Jahres im Hinspiel ist sicherlich mehr als ärgerlich, doch die Bayern haben noch Glück im Unglück. Der französische Nationalmannschaftskollege von Ribery, Sami Nasri von Manchester City, fällt mit einem Innenbandriss im Knie über acht Wochen aus. Ribery wird spätestens im Rückspiel wenn Arsenal zu Gast beim FC Bayern in der Allianz Arena ist wieder einsatzfähig sein.

Mit Blick auf die vergangene Saison war das Rückspiel zwischen Arsenal und Bayern ohnehin das spannendere Spiel, damals haben sich Münchner nach einem 3:1 Erfolg in London mit einer 0:2 Niederlage zu Hause ins Viertelfinale gezittert. Sollte es dieses Jahr erneut knapp werden, wäre ein Ribery-Einsatz im Rückspiel sicherlich wünschenswerter aus bayerischer Sicht. Ob mit oder ohne Ribery, auf die Unterstützung der Fans kann der FCB zählen. Wenn auch Ihr diesen Champions League-Kracher live erleben wollt, solltet Ihr auf ticketbis.de vorbeischauen.