Sidney Sam wechselt im Sommer zum FC Schalke 04

Posted on 8. January 2014Comments Off on Sidney Sam wechselt im Sommer zum FC Schalke 04
Sidney Sam wechselt im Sommer zum FC Schalke 04
bayer04.de

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde bereits darüber spekuliert und nun ist es offiziell, der deutsche Nationalspieler Sidney Sam wird Bayer Leverkusen kommenden Sommer vorzeitig verlassen und zum FC Schalke 04 wechseln. Schalke bezahlt für den 25-jährigen Offensivspieler eine festgeschriebene Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro.

Also nun doch! Bereits Ende vergangenen Jahres haben Gerüchte die Runde gemacht, dass sich Sidney Sam mit dem FC Schalke 04 auf einen Wechsel im Sommer 2014 verständigt hätte. Heute folgte die Bestätigung durch die beiden Vereine, die Knappen machen Gebrauch von einer Ausstiegsklausel und verpflichten den 25-jährigen Stürmer für eine festgeschriebene Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro. Ein wahres Schnäppchen wenn man sich vor Augen führt, dass der fünfmalige deutsche Nationalspieler laut transfermarkt.de einen Marktwert von 10 Millionen Euro hat.

Der Schalker Sportvorstand Horst Heldt hat sich wie folgt zu diesem Transfer geäußert:

Sidney Sam hat nicht erst durch seine starken Leistungen in dieser Saison bewiesen, welche Impulse er in der Offensive setzen kann. Er ist auf vielen Positionen einsetzbar, sehr ehrgeizig und möchte mit Schalke viel erreichen. Wir freuen uns sehr, dass er sich für Königsblau entschieden hat

Sam gehört diese Saison mit 11 Treffern und 7 Vorlagen in 19 Pflichtspielen zu den Leistungsträgern bei der Werkself.

Bayer 04-Sportdirektor Rudi Völler ist sich trotz der frühen Bekanntgabe sicher, dass Sam in der Rückrunde alles geben wirf für den Champions League-Achtelfinalisten:

Nach vier Jahren bei uns will Sidney Sam etwas anderes erleben. Für ihn ist es wichtig, eine gute Rückrunde zu spielen, er will ja schließlich zur WM. Deshalb wird er für uns bis zuletzt alles geben

Auch Sam bestätigte dies nochmals:

Ich werde mich bis zum letzten Spiel für die Mannschaft und den Verein voll reinhängen. Bayer 04 ist ein toller Club, dem ich viel zu verdanken habe. Immerhin bin ich hier ja Nationalspieler geworden

Persönlicher Fortschritt für Sam?

Auf den ersten Blick scheint der Wechsel “nachvollziehbar” zu sein, Sam möchte sich weiterentwickeln, etwas neues kennenlernen bzw. ausprobieren. Bayer und S04 haben beide diese Saison den Sprung ins Champions League-Achtelfinale geschafft und beide Vereine gehören zu den Top-Adressen in Deutschland. Blickt man jedoch etwas genauer hin, stellt man sich schon in die Frage inwiefern dies ein persönlicher Fortschritt für Sam ist. Schalke liegt derzeit  in der Bundesliga “nur” auf Rang 7, fünf Punkte hinter einem Champions League-Platz. Bayer ist Tabellenzweiter mit sieben Punkten Vorsprung auf Rang 5. Die Wahrscheinlichkeit kommende Saison erneut auf höchsten internationalen Niveau, in der Königsklasse, zu spielen ist bei Bayer deutlich höher. Darüber hinaus hat sich Sam in den vergangenen rd. 1 1/2 Jahren in Leverkusen sehr gut entwickelt und sich unter Trainer Sami Hyypiä einen Stammplatz “erkämpft”. Auch für Bundestrainer Joachim Löw ist er bei Bayer zu einem ernsthaften Kandidaten für die WM 2014 geworden.

Mit 25 Jahren und rd. 90 Bundesligaspielen ist Sam sicherlich kein Neuling mehr, dennoch steckt er nach wie vor noch in einer gewissen Entwicklungsphase. Viele Fans und Experten fragen sich daher auch, ob er auf Schalke die nötige Ruhe erhalten wird um zu einem absoluten Top-Spieler zu reifen?

Was meint Ihr? Bringt Sam der Wechsel zu Schalke nach vorne? Für Königsblau ist es sicherlich ein Wahnsinns-Transfer zu diesem Preis-/Leistungsverhältnis.