Bayern und Schalke mit schwerem Los – Dortmund und Leverkusen im Glück

Posted on 16. December 2013Comments Off on Bayern und Schalke mit schwerem Los – Dortmund und Leverkusen im Glück
Die UEFA Champions League
Sportsfile

Luis Figo zog die Partien des Achtelfinales der Champions League. Dabei erwischten Dortmund und Leverkusen jeweils relativ machbare Lose, Bayern und Schalke dagegen hatten Pech. 

Der FC Bayern zog als Gruppengegner den FC Arsenal. Von allen möglichen Gegnern ist das wohl mit Abstand der schwerste. Die Gunners stehen derzeit auf Platz eins der englischen Liga, spielen eine sehr starke Saison. Schade ist auch, dass mit Mesut Özil, Lukas Podolski, Per Mertesacker und Serge Gnabry gleich vier deutsche Spieler bei den Engländern unter Vertrag stehen und folglich im Achtelfinale einige Spieler rausfliegen, denen internationale Praxis aus deutscher Sicht für die WM noch gut getan hätte. Als amtierender Champions League Sieger und in bestechender Form ist Bayern München natürlich Favorit. Auf die leichte Schulter aber darf man Arsenal nicht nehmen. Zu erwarten ist ein echter Leckerbissen!

Borussia Dortmund, der andere deutsche Gruppenerste, hingegen hat Glück gehabt und mit Zenit St. Petersburg einen absolut machbaren Gegner zugelost bekommen. Das Team um Superstar Hulk wurde mit nur sechs Punkten Gruppenzweiter. Interessant werden die klimatischen Bedingungen in Russland. Der BVB kann in der Winterpause auf die Rückkehr einiger Spieler hoffen und muss zusehen, die Rückrunde gestärkt anzugehen. Dann ist das Viertelfinale auch in Sicht.

Für die Gruppenzweiten waren ausschließlich starke Teams im Lostopf. Demzufolge hat Bayer 04 Leverkusen mit dem französischen Meister Paris St. Germain großes Glück. Zwar haben die Franzosen nach den großen Scheich-Investitionen  hohe Ambitionen und verfügen mit Spielern wie Ibrahimovic oder Cavani über echte Top-Spieler, doch ist der Gegner für Leverkusen machbar. Rufen die Spieler von Trainer Sami Hypiä ähnlich starke Leistungen ab wie zuletzt gegen Bayern oder Dortmund, so ist ein Weiterkommen sicher möglich.

Der FC Schalke 04 hingegen hat mit Real Madrid einen der stärksten Gegner überhaupt zugelost bekommen und darf sich auf zwei echte Highlights freuen. Als krasser Außenseiter hat die junge Mannschaft um Julian Draxler absolut gar nichts zu verlieren – aus ähnlicher Ausgangsposition starten die ungeliebten Dortmunder letzte Saison eine furiose Champions League Saison und ließen die Königlichen mehrfach alt aussehen. Nichtsdestotrotz ist Schalke natürlich krasser Außenseiter und die Chance auf ein Weiterkommen extrem gering.