Playoffs: Wer schafft den Sprung in die Gruppenphase der UEFA Champions League?

Posted on 27. August 2013Comments Off on Playoffs: Wer schafft den Sprung in die Gruppenphase der UEFA Champions League?
Playoffs: FC Schalke 04 muss gegen Metallist Charkow aus der Ukraine ran
UEFA

Heute Abend stehen die Rückspiele der UEFA Champions League-Playoffs an. Zehn Tickets sind für die Gruppenphase der Königsklasse noch zu vergeben, erfahrt hier wer die beste Chancen hat sich eines davon zu sichern.

Fünf Partien stehen heute Abend in der letzten Runde der Champions League-Playoffs an, dabei können sich die Fans auch offene Duelle freuen.

Austria Wien gegen Dinamo Zagreb

Der kroatische Meister Dinamo Zagreb trifft heute Abend im Rückspiel der Playoffs auf Austria Wien. Nach dem 0:2 Hinspieldebakel vor einer Woche im Maksimir-Stadion brauchen die Kroaten ein wahres Fußball-Wunder. Die Österreicher hingegen stehen unmittelbar davor Geschichte zu schreiben. Dinamo konnte in UEFA-Wettbewerben zwar schon drei Mal einen Zwei-Tore-Rückstand aufholen, dabei fand allerdings das Rückspiel jedes Mal zu Hause statt. Darüber hinaus liegt das letzte Wunder bereits ein wenig zurück und datiert aus Saison 1977/78. Auch die Austria kann Geschichte schreiben und erstmals in der Vereinshistorie in die Gruppenphase der Königsklasse einziehen. Einen ausführliche Vorschau zu der Partie findet Ihr hier.

Arsenal London gegen Fenerbahce Istanbul

Die Ausgangssituation vor dem Rückspiel zwischen Arsenal London und Fenerbahce Istanbul ist eindeutig, nach dem 3:0 Hinspielerfolg der Londoner zweifelt niemand mehr wirklich an den Gunners. Hinzukommt die Tatsache, dass die Türken in den letzten acht Gastspielen in England insgesamt nur drei Tore erzielen konnten und heute Abend benötigen sie mindestens genau diese Anzahl. Die letzte Niederlage in dieser Höhe für Arsenal liegt bereits knapp zehn Jahre zurück, in der Saison 2004/2005 verlor man zu Letzt mit 0:3 gegen Inter Mailand.

FC Basel gegen Ludogorets Razgrad

Auch in der Partie zwischen dem schweizer Meister FC Basel und Ludogorets Razgrad aus Bulgarien hält sich die Spannung nach dem 4:2 Hinspielsieg der Basler in Grenzen. Die Schweizer sind mittlerweile seit sieben Heimspielen in Europa ungeschlagen und haben bereits angekündigt diese Serie ausbauen zu wollen. Die Bulgaren hingegen dürfte wohl erneut in den Playoffs scheitern und sich auf die UEFA Europa League “freuen”. Letzte Saison unterlag man in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Dinamo Zagreb durch einen Gegentreffer in der achten Minute der Nachspielzeit des Rückspiels

Legia Warschau gegen Steaua Bukarest

Spannend dürfte es heute Abend in Warschau werden, die Legia empfängt zu Hause Steaua Bukarest. Nach dem 1:1 Unentschieden vor einer Woche in Rumänien ist noch alles offen in dieser Partie. Die Polen scheiterten in ihren den letzten beiden Champions League-Qualifikationen 2002/03 gegen den FC Barcelona und 2006/07 gegen Schachtar Donezk und hoffen heute auf einen besseren Ausgang. Die Statistik spricht nicht gerade für Steaua, die Rumänen haben sechs von zehn Duellen in UEFA-Wettbewerben verloren, bei denen das Hinspiel zu Hause unentschieden endete.

PAOK Saloniki gegen FC Schalke 04

Last but not least steht noch das Rückspiel zwischem dem FC Schalke 04 und PAOK Saloniki an. Die beiden bisherigen Duelle von PAOK gegen deutsche Mannschaften wurden jeweils im Elfmeterschießen entschieden und auch die heutige Partie könnte nach dem 1:1 Unentschieden im Hnspiel so enden. Die jüngere Vergangenheit spricht jedoch für S04, die Knappen blieb in vier Auswärtsspielen in der vergangenen Saison der UEFA Champions League ungeschlagen und konnten unter anderem einen 2:1-Erfolg bei in Griechenland gegen Olympiakos Piräus feiern.